Wieso Lean?

Die Baubranche

… blickt im deutschsprachigen Raum auf eine lange Tradition zurück und hat in der Vergangenheit viele beeindruckende Projekte abgeschlossen. Doch gerade in den letzten Jahren waren große Bauprojekte durch Negativschlagzeilen in den Medien, insbesondere wegen erhöhten Kosten, Bauzeitüberschreitungen und zahlreichen Mängeln in der Planung und Ausführung. Damit erfüllen viele Projekte keine der drei zentralen Kenngrößen des Bauprojektmanagements (Termintreue, Budgettreue und Qualität entsprechend des Stands der Technik). Wie so oft lässt sich diese Fehlentwicklung des Bauwesens nicht auf ein Problem zurückführen, sondern eher auf die Kultur des heutigen Bauens. Denn es wird Problemen des 21. Jahrhunderts nach den gleichen Ansätzen begegnet wie im 19. und 20. Jahrhundert. Zunehmend komplexere und technisierte Gebäude sollen in möglichst kurzer Zeit von isolierten Teams geplant werden. Ressourcen auf Baustellen und die Planung der Bauausführung werden nach dem Top-Down-Prinzip frühzeitig festgelegt und ohne Einbindung der tatsächlich ausführenden Unternehmen erarbeitet. Auch die ausführenden Gewerke auf Baustellen sind nicht ausreichend über den Ablauf und etwaige Störungen informiert, wodurch eine strukturierte Koordination durch die Bau- bzw. die Projektleitung deutlich erschwert ist.

Lean Baumanagement…

Verwendet werden…

…dabei auf die Bauwirtschaft angepasste und spezialisierte Werkzeuge und Methoden, die je nach Anwender weiter adaptiert werden. So ist es nicht das Ziel, eine Organisation an eine Lean-Baumanagement-Systematik anzupassen, sondern die bestehenden Grundsätze von Lean Baumanagement werden so angepasst, dass sie in einem individuellen Produktionssystem einer Organisation aufgehen und Anwendung finden. Beginnend mit einer Analyse des Status Quo, über Schulungen des Personals zum kontinuierlichen Verbesserungsprozess ist Lean Baumanagement ein Begleiter zum unternehmerischen Erfolg.

Eine Lean-Transformation…

Wieso Lean?

  • 01
    Dieter Budinsky
    ACON GmbH
  • 02
    Thomas Baierl
    PORR AG
  • 03
    Thomas Kayer
    Groundwork
  • 04
    Wolfgang Kradischnig
    Delta Gruppe