Module

01

Lean Management

Das Modul „Lean Management“ beinhaltet eine Einführung in die Grundlagen des Lean-Gedankens, wie Lean Management in der Planung und Bauausführung angewandt wird und vertiefende organisatorische, wirtschaftliche und rechtliche Aspekte. Die Grundsätze dieses Managementsystems werden in den ersten beiden Lehrveranstaltungen dieses Moduls branchenunabhängig erklärt, um ein Verständnis für die allgemeine Systematik zu vermitteln. In weiterer Folge wird spezifisch auf Lean Management in der Planung und Bauausführung sowie auf rechtliche Aspekte, Produktionssysteme und praxisnahe Methoden wie auch Werkzeuge eingegangen.

02

Wissenschaftliches Arbeiten

Das Modul „Wissenschaftliches Arbeiten“ umfasst alle Kompetenzen, die zum Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit notwendig sind. Neben der Recherche und Bewertung von wissenschaftlichen Quellen und der Vermittlung der notwendigen Schreibkompetenz, wird den Studierenden ebenfalls die Formulierung und Überprüfung einer wissenschaftlichen Fragestellung nahegebracht.

03

Bauprojektmanagement

Das Modul „Bauprojektmanagement“ umfasst alle Aufgaben der Entwicklung, Planung, Organisation, Überwachung, Steuerung und Kontrolle bei der Realisierung eines Bauprojektes. Es soll einen ganzheitlichen und generalistischen Überblick vermitteln, welche Aufgaben über den gesamten Lebenszyklus nötig sind, um ein Bauprojekt zu errichten. Besondere Schwerpunkte werden auf die Themen Bauvorbereitung, Logistik und Projektentwicklung gelegt.

04

Lebenszyklusorientiertes Bauen

Das Modul „Lebenszyklusorientiertes Bauen“ vermittelt die zentralen Kompetenzen der Nachhaltigkeit und im Bereich Gebäudetechnik die Planung, Bauausführung und den Betrieb von Bauwerken. Dabei wird auf Grundsätze der Nachhaltigkeit, Zertifizierungssysteme, wesentliche Typen von gebäudetechnischen Systemen und wie diese zu planen, zu realisieren und zu betreiben sind eingegangen.

05

Bau-Betriebswirtschaftslehre

Das Modul „Bau-Betriebswirtschaftslehre“ umfasst die wichtigsten Kompetenzen der Kosten- und Investitionsrechnung, der Kalkulation in verschiedenen Projektphasen und in strategischen Management- und Entscheidungssystemen. In diesen Lehrveranstaltungen werden die entscheidenden betriebswirtschaftlichen Kompetenzen zu den übrigen Modulen vermittelt. Ein spezieller Fokus wird auf den Bereich Kalkulation und die strategischen, betriebswirtschaftlichen Entscheidungen gelegt.

06

Building Information Modeling

Das Modul „Building Information Modeling“ geht im ersten Schritt auf die Grundlagen von BIM ein und behandelt sämtliche Rahmenbedingungen, die für die Umsetzungen von Projekten mit BIM-Methoden notwendig sind. Es umfasst Themen wie Soft- und Hardwaretechnologie, Datenformate, -management und -austauschszenarien, Auftraggeberinformationsanforderungen, BIM-Abwicklungspläne, Einführung in die Methoden von Open- und Closed-BIM-Projekten, Prozesse in der Planung, der Ausführung und der Übergabe in den Betrieb und rechtliche Rahmenbedingungen. Zusätzlich wird auf die Nutzung von BIM in weiterführenden Anwendungsfällen wie 4D, 5D, AR und VR eingegangen und diese anhand von praktischen Beispielen erklärt.

07

Softskills

Das Modul „Softskills“ umfasst kommunikative und soziale Fähigkeiten, welche benötigt werden, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfolgreich führen und motivieren zu können. Weiters soll vermittelt werden, wie in Projekten erfolgreich und effizient kommuniziert werden kann und wie Konflikte erkannt, analysiert und außergerichtlich gelöst werden können.